Dr. med. dent. Peter Herren
Dr. med. dent. Ingrid Koch Herren
Bachtelhaus
Untere Bahnhofstrasse 25
CH–8340 Hinwil

Telefon +41 44 937 11 85

Fax +41 44 937 53 85

Internet www.zahnarzt-hinwil.ch

Reguläre Öffnungszeiten
Mo–Fr 08:00–12:00/13:00–17:00
Sprechstunde nach Vereinbarung

Downloads
Anmeldeformular (PDF, 90kB)
Mundgeruch-Fragebogen (PDF, 55kB)
Broschüre mit Kontaktdaten und Lageplan (PDF, 350kB)
Behandlungsdringlichkeit bei Notfällen (PDF, 130kB)

Credo

Arbeitsgebiete
Zahnärztlicher Notfalldienst Zürcher Oberland
Telefon
 +41 79 358 53 66
Kurze telefonische Beratungen sind mit Ausnahme der üblichen Verbindungs­gebühren kostenlos. Behandlungen finden gegen Barzahlung statt. Der Konsultations­zuschlag beträgt werktags CHF 50.—, an Sonn– und Feiertagen CHF 150.— und nachts CHF 200.—. In nicht dringenden Fällen empfiehlt es sich, einen werktäglichen Termin zu vereinbaren.

Tarif
Leistungen werden nach dem Zahnarzt–Tarif der Schweizerischen Zahnärzte–Gesellschaft (SSO) verrechnet. Je nach Arbeit und Aufwand betragen die Stundensätze:
Berufliche Ausbildung und Tätigkeiten Dr. Ingrid Koch Herren
1982–1988 Studium der Zahn­medizin an der Universität Zürich
1988–1990 Assistenz­zahnärztin in der Praxis Dr. Peter Jäggi, Zürich
1990 Promotion zum Dr. med. dent. mit der Dissertation "Nach­untersuchung von Perio–Over­dentures", unter Leitung von Dr. Markus Koller und Prof. Dr. Sandro Palla, Klinik für Kau­funktions­störungen, abnehm­bare Rekonstruktionen, Alters– und Behinderten­zahn­medizin, Zentrum für Zahn–, Mund– und Kiefer­heilkunde, Universität Zürich
seit 1990 Selb­ständige Berufs­ausübung in eigener Praxis in Hinwil; konti­nuier­liche fachliche Aus– und Weiter­bildung
1992–1993 Praxis­begleitende medizinische und zahn­medizinische Fort­bildung für Zahn­ärzte unter Leitung von Dr. Rudolf Baumann, Universität Bern
2001–2014 Prüfungs­expertin für Dental­assistentinnen

Berufliche Ausbildung und Tätigkeiten Dr. Peter Herren
1978–1984 Studium der Zahn­medizin an der Universität Zürich
1984–1987 Assistenz­zahnarzt an der Klinik für Kau­funktions­störungen, abnehm­bare Rekon­struktionen, Alters– und Behinderten­zahn­medizin, Zentrum für Zahn–, Mund– und Kieferheilkunde, Universität Zürich
1986–1987 Leitung Einführungskurs "Okklusion und Totalprothetik" für Studierende der Zahnmedizin am Zentrum für Zahn–, Mund– und Kiefer­heil­kunde, Universität Zürich
1987–1991 Instruktor an der Klinik für Kau­funktions­störungen, abnehm­bare Rekon­struktionen, Alters– und Behinderten­zahn­medizin, Zentrum für Zahn–, Mund– und Kiefer­heil­kunde, Universität Zürich
1988 Promotion zum Dr. med. dent. mit der Dissertation "Okklusale Taktilität beim bewussten Zusammen­beissen und beim Kauen", unter Leitung von Prof. Dr. Sandro Palla, Universität Zürich
1988–1990 Assistenz­zahn­arzt in der Privatpraxis
seit 1990 Selb­ständige Berufs­ausübung in eigener Praxis in Hinwil; konti­nuier­liche fachliche Aus– und Weiter­bildung

Tipp
Zähne und Zahnfleisch erhalten Sie mit einfachen Mass­nahmen gesund: Nach jeder Mahl­zeit sofort Speise­reste mit einer weichen Hand- oder leistungs­fähigen Schall-Zahn­bürste und einer milden Zahn­paste entfernen; nach sauren Speisen nur spülen. Fluori­dierung und vernünf­tige Ernährung senken das Karies­risiko. Tägliche Reinigung der Zahn­zwischen­räume mit Zahn­seide, Zahn­hölzchen oder Spiral­bürstchen und des Zungen­rückens mit einem Zungen­schaber sorgt für straffes Zahn­fleisch und frischen Atem.